13. Februar 2013

Tulipe - mitten im Büsi-Training

Grüezi  Frau Schweingruber

Tulipe erfreut mich weiterhin jeden Tag.
Die 2. Impfung verlief reibungslos und gut. Symptome hatte sie nur lokal am Impftag ganz schwach. Entwurmung ohne Durchfall.

Ich musste sie auf unser Welpen Futter umstellen. Seit sie unsere Futtersäcke genauer untersucht hatte, war ihr klar, dass sie jetzt definitiv von ihrem Babyfutter Abstand nimmt.
Herrgott hatte sie einen Bauch als ich sie das 1.mal nur noch mit dem Neuen fütterte. Ich passte nicht auf und gab ihr zu viel davon. Sie frass es in einer Gier, nachdem sie ja 3 Tage lang nur das nötigste zu sich genommen hatte. Also, sie frisst auch das nur uneingeweicht, besteht darauf, die trockenen Pellets zu knabbern, zerkleinert die Kroketten genüsslich. Trinkt danach schön... - und geht dann auf wie ein
An den Schlafgewohnheiten hat sich auch etwas geändert. Sie schläft jetzt nur noch im Bett. Peinlich aber wahr, bleibt unser Geheimnis. Dafür müssen wir nur noch 2 mal raus nachts und können bis 9 Uhr ausschlafen. Gemütliche Geschichte, das. Und da sie so klein ist, macht sie weniger Schmutz als die Katzen. Nur schlafe ich halt jetzt so quasi mit einem Pansenwölkchen neben mir.



Die Katzen haben sich auch arrangiert.

Sie schlafen jetzt halt anderswo.

Heute hatten wir übrigens intensives Katzentraining. Nachdem klein Tulipe heute Morgen einen Kotballen aus dem Katzenklo geklaut hatte, mir stolz vorführte und danach meinte, sie müsse Lüchsli beim nächsten Geschäftchen stören, wurde es an der Zeit dafür. Im Augenblick lassen sich die beiden in Ruhe. Mal sehen wie's heute Abend aussieht.

Am Nachmittag waren wir wieder in der Scheune. Sie liebt es, im Heu herum zu hüpfen und alles abzuschnuppern. Mit N. natürlich. Er kann ihr dann alles wie der grosse Onkel vorführen. Inklusiv Strohballen anbrünzle. Das imponiert ihr extrem. Danach wird dann zusammen geschnüffelt.

Jetzt hat es definitiv zu viel Schnee zum Spazieren. Ich habe auch ein bisschen Angst, dass sie sich erkältet trotz Socken-Body, den sie übrigens liebt.

Jetzt schläft sie auf meinen Knien. Zuvor musste sie den Laptop-Bildschirm anwuffeln. Ich war ganz erstaunt, denn normalerweise bellt sie gar nicht.
Sie sieht sich glaub ich spiegeln.

So, wir müssen wohl schnell versäubern gehen. Grosses Geschäft, es füdelet so verdächtig.

Liebe Grüsse
MTh