2. Mai 2012

Wesen


Der Chihuahua ist ein sehr eleganter, geschmeidiger und lebenslustiger Hund, von dem viele behaupten, dass er nicht wüsse, wie klein er sei. Da bin ich überhaupt nicht derselben Meinung.

Leider wird er manchmal auch nicht richtig erzogen und startet seine Laufbahn als Kläffer, denn mit seinen grossen, aufgerichteten Ohren hört er jedes Geräusch und bei schlechter oder ungenügender Sozialisation kann es passieren, dass er nach dem Motto: "Angriff ist die beste Verteidigung" agiert!

Es ist deshalb ungmein wichtig, gerade auch mit so einem kleinen Hund eine gute Welpenspielschule zu besuchen und den Welpen richtig zu sozialisieren, um einen angenehmen, gut erzogenen Kameraden für's Leben zu gewinnen.

Der Chihuahua ist sehr intelligent und leicht erziehbar und Harmoniebedürftig. Er kann zwar auch manchmal ein echter Dickschädel sein. Dann versucht er seinen Kopf durchzusetzen, doch wenn es einen Rüffler setzt, lenkt er schnell ein und möchte es seinem Besitzer gerne recht machen.

Der Chihuahua ist eine menschenfreundliche und kinderliebe Rasse, er sollte dann aber mit Kindern aufgewachsen sein und die Kinder sollten die Bedürfnisse eines Hundes erkennen und respektieren! Dazu gehört ein Rückzugsort, an dem er vor ihnen (sowie vor Besuch und Besitzer) "sicher" ist (Tabu-Zone), um sich auch einmal ungestört ausruhen, oder sich zurückziehen zu können!

Der Chihuahua ist ein robuster Hund, der sehr alt werden kann.

Was aber nicht für die extrem kleinen Exemplare wie Teacup-/Teetassen-/Minichihuahuas gilt, die ein Endgewicht von 1 kg oder weniger erreichen!