17. Mai 2012

Grundsätzliche Überlegungen vor dem Hundekauf

    • Ersthundehalter/innen müssen vor dem Kauf eines Hundes einen Theoriekurs besuchen und später zusammen mit dem Hund ein praktisches Training (Achtung; das ist OBLIGATORISCH!!!
    • Für erfahrene Hundehaltende ist (nur) der praktische Kurs obligatorisch (innerhalb eines Jahres nach Kauf von JEDEM neuen Hund)
    • Kann ich einem Hund ein gutes Zuhause bieten?
      • Kann ich mir 2 - 3 Wochen Ferien nehmen, wenn der Welpe zu uns zieht?
      • Bin ich täglich nicht mehr als 2 h weg von zu Hause und muss den Hund alleine lassen?
      • Auch ein Chihuahua will bewegt werden und das nicht nur 10 min am Tag! KANN ich ihm ausreichende, tägliche Spaziergänge gewährleisten?
      • Habe ich Zeit und Geduld mich auch mit der Ausbildung des Chihuahuas zu befassen? Dazu gehört eine Welpenspielgruppe und später ein Erziehungskurs!
    • Was ist, wenn ich in die Ferien gehe? Ist das geregelt? Ein Chihuahua kann gut und gerne 14 Jahre alt werden, das ist eine sehr lange Zeit. Das muss ich einfach im Kopf haben! Es ist keine Anschaffung für 1 - 2 Jahre (sondern hoffentlich eine auf Chihuahua-Lebenszeit) und nicht immer nur ein Vergnügen!
    • Wie sieht es in der Nachbarschaft aus? Kann ich gut Gassi gehen, ohne dass sich bald Nachbarschaftsstreite anbahnen, weil es nur private Wiesen und keine Pipiwiese in Reichweite gibt?
    • Sind alle Familienmitglieder damit einverstanden und gibt es keine anderen Tiere im Haushalt, mit denen es nicht klappen könnte?
    • Sind Haustiere erlaubt, da wo ich wohne?
    • Ein Haustier kostet nicht nur in der Anschaffung! Ein Hundeleben bringt während der nächsten 10 - 15 Jahren problemlos Sfr. 1000.-- bis Sfr. 2000.-- pro Jahr für die laufenden Kosten mit sich (Futter, Hundesteuer, Tierarztkontrollen, obligatorische und freiwillige Erziehungskurse...)
    • Für unvorhergesehene Tierarztkosten ist eine finanzielle Reserve vorhanden (oder Sie schliessen eine Tierversicherung ab)