22. März 2012

Gedankenanstoss zum Thema Tea Cup Chihuahua oder Minimini Chihuahua

Unser Ziel ist es, gesunde, robuste Tiere mit einem Endgewicht von 2,1 bis 3kg  zu züchten
(wobei es auch da Minis oder Maxis geben kann, aber wir würden nie mit Hündinnen unter 2 kg züchten und bitte bitte bitte fragen Sie mich nicht nach danach, ob wir einen Teacup- oder Mini-Chihuahua haben; ich glaube, das sind praktisch die einzigen Anfragen, die mich richtig böse machen....).

Die vorsätzliche Züchtung von Teacup oder Mini-Chihuahuas ist Qualzucht. 


Die winzigen Muttertiere leiden schon während der Trächtigkeit und der Geburt (eine Teacuphündin kann durchaus normalgewichtige Welpen gebären, was dann oft im Kaiserschnitt oder schlimmerem endet).

Schon bei einem "normalen" Chihuahua ist es für den Tierarzt oft eine Gratwanderung und schwer, die Medikationen einzustellen, geschweige denn, bei einem noch kleineren Exemplar.

Ein normalgrosser Chihuahua hat eine Lebenserwartung von ungefähr 12 - 15 Jahren.
Ein Teacup hat eine massiv kürzere Lebenserwartung.
Sie..
  • leiden schnell/plötzlich unter Unterzuckerung (Hypoglykämie) und können relativ schnell daran sterben, was bedeutet, dass man die kleinen Mäuse auch kaum aus den Augen lassen kann
  • haben oft grosse, offene Fontanellen
  • manchmal ist sogar die Zunge zu gross für den Fang
  • leiden oft auch unter Herzerkrankungen
  • können kein normales Hundeleben führen, denn jeder Sprung vom Sofa könnte verheerende Folgen nach sich tragen
Das bedeutet dann auch, dass man am besten ein Abo beim Tierarzt löst ;-)

Natürlich möchte auch ein Teacup geliebt werden und verdient es, einen schönen Platz bei lieben Menschen zu ergattern, wenn er halt einfach so geboren wurde. Doch sollte man niemals darauf hereinfallen, wenn Teacups für sehr viel Geld angeboten werden, die meisten sind nämlich schon gar keine Minis, sondern werden entweder zu jung verkauft (dann sind sie ja noch kleiner) oder es wird nur vorgelogen, dass sie kleiner sind, als normal, um sie besser verkaufen zu können...

Viele Leute fragen uns nach Teacups oder Mini oder extra kleinen Chihuahuas an und wissen gar nicht, was das bedeutet! Es gibt keine Rasse die Teacup Chihuahua heisst!! Das bedeutet einfach, dass man keinen "normalen" Chihuahua möchte, sondern ein extra winzig kleines Exemplar!!

Der Chihuahua an sich ist ja schon die kleinste Rasse der Welt. Muss es denn wirklich NOCH kleiner sein?! Wohin soll denn das führen?!